18.09.2017

Düsseldorf. Die Schule an der Schmiedestraße ist das erste komplett neu eröffnete Gymnasium in NRW seit rund 40 Jahren. Für die Schulleiterin, Lehrer und Schüler eine besondere und einzigartige Situation. Von Sebastian Esch

 

Das Szenario auf dem Pausenhof des Gymnasiums Schmiedestraße wirkt ein wenig surreal. 116 Fünftklässler spielen, lernen und toben herum. Das Kuriose: Sonst ist hier niemand, es gibt keine älteren Schüler an diesem neuen Gymnasium, nur vier fünfte Klassen. In Sichtweite findet sich zwar noch die 10. Klasse der ehemaligen Hauptschule, die bislang ihren Standort hier hatte, aber diese Jungen und Mädchen haben einen separaten Schulhof.

 

Weiterlesen ...

7.7.2017

Oberbilk. 116 Schüler in vier Klassen besuchen ab dem kommenden Schuljahr das Gymnasium Schmiedestraße. Bei einer Eröffnungsfeier sorgten Tänzer des Tanzhauses NRW für Stimmung. Von Tino Hermanns

So schnell wird den 116 Schülern nicht langweilig werden: Dafür bieten die zwölf Lehrkräfte am neuen Gymnasium an der Schmiedestraße in Oberbilk über den normalen Unterricht hinaus zu viele Arbeitsgemeinschaften (AGs) an. So wird es etwa einen Chor, eine Yoga-AG, eine Talentschmiede Robotic, eine Garten- und sogar eine Muschel-AG geben. Ein Schulparlament ist angedacht, und Kooperationen mit der Düsseldorfer Unternehmerschaft, dem Tanzhaus NRW, dem Museum Kunstpalast, dem Theatermuseum und dem Jungen Schauspielhaus sind bereits fix. "Kreativität, Phantasie, Persönlichkeitsentwicklung werden besonders gefördert", sagte Bürgermeisterin Klaudia Zepuntke gestern in ihrer Eröffnungsrede.

Weiterlesen ...

7.7.2017

Das neue Gymnasium in Oberbilk ist eröffnet.

Dort, an der Schmiedestraße, hat es am Abend (6. Juli) eine kleine offizielle Feierstunde mit den zukünftigen Lehrern, Schülern und deren Eltern gegeben. In dem Gymnasium sollte es schon letzten Sommer los gehen – es hatten sich aber zu wenige Schüler angemeldet. Dieses Jahr kann der Unterricht aber starten: 116 Schüler wird es geben. An der Schmiedestraße gibt es einen Schwerpunkt Sprachen – unter anderem ist Chinesisch lernen möglich. Außerdem steht das Fach „Talentschmiede“ auf dem Stundenplan, mit Tanz, Theater und Fotografie.

 

Quelle: Antenne Düsseldorf

 

Ganzen Artikel online lesen

 

 

Das Gymnasium Schmiedestraße wird den Betrieb zum Schuljahresbeginn 2017/2018 mit 116 Schülerinnen und Schülern in vier Klassen aufnehmen. Die feierliche Eröffnung des Gymnasiums findet am

Donnerstag, 6. Juli, 17.30 Uhr


in der Schule, Schmiedestraße 25, statt. Bürgermeisterin Klaudia Zepuntke wird ein Grußwort sprechen. Stadtdirektor und Schuldezernent Burkhard Hintzsche wird an einer Talkrunde teilnehmen. Zur Eröffnung werden neben den angehenden Sextanern und ihren Eltern auch Gäste aus Politik, Verwaltung und dem Schulumfeld erwartet.
Zur feierlichen Eröffnung des Gymnasiums Schmiedestraße sind Sie und Ihre Fotografen/Kameraleute herzlich eingeladen.

 

Mit freundlichen Grüßen
Kerstin Jäckel-Engstfeld

Ganzen Artikel als PDF lesen

Weiterlesen ...

14.6.2017

Düsseldorf. Bald geht die erste zweisprachige Kita in Betrieb, Gymnasiasten können an der Schmiedestraße ab August Schriftzeichen lernen und eine Sprachschule lädt zum ersten chinesischen Sommer-Camp.

China boomt am Standort Düsseldorf. Rund 500 Unternehmen haben inzwischen ein Standbein in der Landeshauptstadt, 3500 Chinesen leben in der Metropole am Rhein. Doch nicht nur die Wirtschaftsbeziehungen vertiefen sich mit rasanter Dynamik. Auch die Bildungslandschaft will mit Sprach- und Kulturangeboten den Austausch auf ein breiteres Fundament stellen.

Weiterlesen ...

21.4.2017

Ein neues Gymnasium – das gibt es in Düsseldorf sehr selten. Noch hat die neue Schule in Oberbilk keinen Namen und wird nur nach ihrem Standort benannt: Gymnasium an der  Schmiedestrasse.
Damit es nach den Sommerferien mit dem Unterricht losgehen kann, mußte über viele Monate unendlich viel überlegt und geplant und vorbereitet werden.
Die das am besten weiß, ist die erste Direktorin der Schule, Antonietta Zeoli. Mit ihr hat Hartmut Mühlen gesprochen.

Ganzes Interview hören

Quelle: Blog "Leben in Düsselorf" Radiogruppe ASG-Bildungsforum

17.3.2017

Oberbilk. Nach einem neuen Konzept aus den Niederlanden gestalten Schüler und Eltern das Gymnasium an der Schmiedestraße.

"Wir haben sehr früh angefangen das Gymnasium im Stadtteil bekannt zu machen und die zentralen Akteure anzusprechen", sagt Dr. Antonietta Zeoli.

Die Bauplanung zum neu gegründeten Gymnasium an der Schmiedestraße 25 in Oberbilk läuft an. Mit 117 angemeldeten Schülern startet die Schule nach den Sommerferien -

Weiterlesen ...

10.2.2017

Vergangene Woche besuchte Jürgen Grünitz, Vorsitzender der Werbegemeinschaft „Erlebinseinkauf Oberbilk“ das sich in Planung befindende Städtische Gymnasium an der Schmiedestraße.

Mit dabei hatte er einen Scheck in Höhe von 200 Euro. "Eine pekuniäre Zuwendung für den ersten Jahrgang der Klasse 5", so Grünitz. Nach den Sommerferien dieses Jahres ist es schließlich soweit.Die ersten Fünftklässler werden die Schule besuchen - und somit Teil des Stadtteils werden.

"Wir haben sehr früh angefangen das Gymnasium im Stadtteil bekannt zu machen und die zentralen Akteure anzusprechen", sagt Dr. Antonietta Zeoli.

Ganzen Artikel online lesen

 

10.2.2017

Erfolg im zweiten Anlauf.

 Im zweiten Anlauf haben jetzt 137 Eltern ihre Kinder im neuen Gymnasium angemeldet. So kann die Schule wohl vom Stand mit vier fünften Klassen loslegen. Die Schule „entgeistert“. Im Rathaus ist man, so erfuhr EXPRESS, begeistert.

Schulleiterin Dr. Antonietta Zeoli und ihr Team hatten in mehreren Infoveranstaltungen sich und das Konzept der Schule, in der die Kinder unter anderem mit den Schwerpunkten Italienisch und Robotik sowie Chinesisch als Wahlfach ab Klasse 8, vorgestellt. Lohn der Mühe sind jetzt volle Klassenzimmer. – Quelle: http://www.express.de/25701484 ©2017

Ganzen Artikel online lesen

 

26.01.2017

Eltern und Schüler können sich im Rahmen eines Workshops aktiv am Neubau des Gymnasiums Schmiedestraße beteiligen.

Am 16.03.2017 von 11.00 - 16.00 Uhr findet ein gemeinsamer Workshop mit den Eltern, Schülern, dem Lehrerteam und den Bauherren rund um das Bauvorhaben des Gymnasiums Schmiedestraße statt. Gemeisam eine Vision einer Talentschmiede des 21. Jahrhunderts 2017 entwickeln, die in der Bauphase Berücksichtigung findet.

Ganzen Artikel online lesen

 

 

Presse